Alumni|Ring Nr. 2 / 21: „Es schießt! – Zen und Neurowissenschaft“ am 07. April 2021 mit Matthias Beschnidt

Wann:
7. April 2021 um 19:00 – 21:30 Europe/Berlin Zeitzone
2021-04-07T19:00:00+02:00
2021-04-07T21:30:00+02:00
Wo:
ZOOM-Meeting
Kontakt:
ALUHH Geschäftsstelle
Alumni|Ring Nr. 2 / 21: "Es schießt! - Zen und Neurowissenschaft" am 07. April 2021 mit Matthias Beschnidt @ ZOOM-Meeting

Liebe Alumni und Freunde des Alumni Vereins,

unser zweiter Alumni|Ring dieses Jahr steht an. Der kommende Ring wird am 07.04.21 stattfinden. Der Ring wird von unserem Alumnus Matthias Beschnidt gehalten und beschäftigt sich mit dem Thema: „Es schießt! – Zen und Neurowissenschaft“. Hier eine kleine thematische Übersicht:

Bereits in den 1950er Jahren beschreibt Eugen HERRIGEL, ein Pionier moderner Zen-Forschung, das Phänomen des absichtslosen Schusses. HERRIGEL, von Haus aus Theologe und Philosoph, bemühte sich während seiner Professur in Japan (1924 – 1929), etwas über Zen-Buddhismus zu erfahren. Aber anstatt in ein Seminar oder ins Kloster schickte man ihn zu seiner Verblüffung zum Budo-Training. Er erlernte die japanische Kunst des Bogenschießens, das Kyudo.

Dort begegnet ihm die praktische Erfahrung, eine Handlung in Form des Schusses mit einem Pfeil nicht durch Überwindung zu „erzwingen“ – als vielmehr den Schuss nicht selbst, sondern durch ein transzendentes „Es“ auslösen zu lassen.

Mein Prof. Horst TIWALD (Sportwissenschaft, Uni HH) befasste sich lange mit derartigen Phänomenen. Er beschreibt schon in den 1980er Jahren seine Beobachtungen z.B. zu Ski-Fahren bei Anfängern darüber. Und die aktuellen Neurowissenschaften sind inzwischen sogar in der Lage, bereits während der Handlung (oder der Entstehung ihres Plans) mittels bildgebender Verfahren, die inneren Prozesse im Hirn dabei zu beschreiben.

Also alles Unfug? Hokuspokus?

Ich möchte dieses Thema, das ich auch in meiner Masterarbeit in kognitiver Neurowissenschaft behandelt habe, aufgreifen. Mit einem kurzen Vortrag zur Sache und anschließendem Gespräch können wir uns gegenseitig eigene Erfahrungen mitteilen und das Erlebte vielleicht besser einordnen. Auch kann man so vielleicht verstehen, was einem auch außerhalb des Budo nützt, um im Alltag spontaner handeln zu können.

Unser Veranstaltungsreihe „Alumni|Ring“ findest bis auf Weiteres digital über Zoom statt. Das digitale Format ermöglicht es uns, Alumni weltweit zu erreichen. Somit ergeben sich für alle Teilnehmenden interessante Begegnungen mit Alumni aus aller Welt. Um den Austausch unter Euch zu ermöglichen, laden wir im Anschluss an den Vortrag zu einer Diskussion mit dem Referenten ein. Haltet gerne auch ein Glass Wein bereit.

Nach Anmeldung über Eventbrite und erfolgreicher Bestätigung der Anmeldung wird allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der entsprechende Zoom-Link zugesandt.

Wir freuen uns auf Euch,

Eure AG Veranstaltung und Eure ALUHH Geschäftsstelle