Alumni|Ring zum Thema: „Kampfkunst und Gesundheit“ am 04. September 2019 mit Matthias Beschnidt

Unser 7. Alumni|Ring dieses Jahr findet am 04. September statt und steht unter dem Motto: „Kampfkunst und Gesundheit“. Durch den Abend führen wird Matthias Beschnidt.

Die Förderung der Gesundheit gewinnt in Beruf und Alltag zunehmend an Bedeutung. Neben den ‚klassischen‘ Präventionsangeboten nehmen exotische Bewegungskurse mit fernöstlichem Hintergrund auf dem gemeinnützigen Vereins- wie dem gewerblichen ‚Wellness‘-Markt immer mehr zu. Für den Laien ist oft nicht mehr transparent, wieweit ein Angebot sich tatsächlich an wissenschaftlich nachvollziehbaren Grundlagen und dem § 20 SGB V bzw. des ‚Leitfaden Prävention‘ des GKV orientiert – oder nur aus Werbezwecken ein Klischee bedient.
Ein typisches Klischee des letzten Jahrzehnts ist die Behauptung, Kampfkünste seien der Gesundheit zuträglich. Insbesondere die im DOSB organisierten Sportarten haben inzwischen mit diversen Gütesiegeln und Übungsleiterausbildungen reagiert und sind ‚auf den Zug aufgesprungen‘.
Für die Kampfkunst Karate wurde bereits in 2003 ein rückengerechtes Trainingskonzept entwickelt und an einer kleinen Probandengruppe evaluiert. Dabei zeigte sich, das ein zielgerichtete Karate-Training sehr wohl auch den Ansprüchen des Leitfaden Prävention gerecht werden kann. In diesem Alumni|Ring möchte ich das Konzept und die aus der Arbeit gewonnenen Erkenntnisse vorstellen und die Diskussion breiter öffnen für eine kritische Betrachtung von ‚gesundheitsförderlichen‘ Kursangeboten.

Wir freuen uns über eine rege Beteiligung und bitten um Anmeldung über XING, die Anzahl der Plätze ist wie immer auf 25 Teilnehmer begrenzt. Für Rückfragen steht Dir unsere Geschäftsstelle jederzeit per E-Mail unter info@alumni-uhh.de zur Verfügung.